Albert-Einstein-Oberschule

16. 3. 2018

Die 6 d wurde eingeladen ihren Beitrag "a funny classtrip" bei diesem Landessprachenwettbewerb vorzustellen und die Fragen der Jury (in English) zu beantworten (in English).

Das Theaterteam der Klasse hatte 6 Wochen lang im Englischunterricht geprobt und dann über das Theaterstück einen Film gedreht.

Die Arbeit hat allen sehr viel Spaß gemacht und nächstes Jahr sind wir hoffentlich wieder dabei.

 

 

 

Am 10. Mai ging es für alle fünften Klassen unserer Schule Richtung Bremer Stadtwald. Die Schüler und Schülerinnen stellten bei den beliebten Stadtwaldspielen in Kleingruppen an verschiedenen Stationen ihr Können unter Beweis.

Der Antirassismustag der Albert-Einstein-Oberschule stand für den 5.Jahrgang im Zeichen der Religion. Nach der Projektarbeit über dieses Thema tags zuvor machten sich die vier Klassen gemeinsam auf den Weg in die Innenstadt, um eine Domführung zu erleben. Bei sonnigem Wetter bot sich zunächst die Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten rund um den Marktplatz zu besichtigen und hier die Kenntnisse der Kinder aus dem Grundschulunterricht aufzufrischen.

So lange geplant und vorbereitet und von den Schülerinnen und Schülern heiß ersehnt – am 25.4. ging sie endlich los die erste Klassenfahrt der 5a und 5b nach Eckernförde an der Ostsee. Insgesamt 38 Kinder erlebten mit ihren Lehrern Frau Semashkina, Frau Riedl, Frau Paulsen und Herrn Prang ereignisreiche Tage, die für alle sicher unvergesslich bleiben werden. Sie halfen bei einer Fahrt mit dem Kutter auf hoher See Netze einzuholen und lernten dabei ganz selbstverständlich die Fische der Ostsee kennen.

Für alle Schülerinnen und Schüler des fünften und sechsten Jahrgangs hat die Sportfachschaft am Dienstag, den 08. März 2016 das AES Schwimmfest im Teneverbad organisiert. Für die Kleinsten unserer Schule wurde das Bad von 7:30 bis 13:00 Uhr reserviert.

Neben den Einzelwettbewerben wurden die besten Klassen in unterschiedlichen Disziplinen ermittelt, wie dem Surfbrettschieben, dem Ringe- und Leinen-Tauchen und einer Pendelstaffel. In der letzten Disziplin des Tages mussten die Klassen noch einmal alle Reserven mobilisieren. Sie sollten beim Dauerschwimmen in vier Minuten so viele Bahnen wie möglich schaffen. Die Nichtschwimmer hatten die Möglichkeit im Lehrbecken bei dem Wettkampf Bällesammeln und bei einer Hindernisstaffel gute Ergebnisse für ihre Klasse zu erkämpfen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok