Albert-Einstein-Oberschule

Seit dem Schuljahr 2010/2011 ist die Albert-Einstein-Schule Oberschule.

  • Die Albert-Einstein-Schule ist eine Ganztagsschule mit einem attraktiven Mittagsangebot, rhythmisiertem Lernen und verbindlichen sowie offenen Arbeitsgemeinschaftsangeboten.
  • Nach einer "Schnupperphase" im 5. Jahrgang kann Ihr Kind für zunächst einmal 2 Jahre einen 2-stündigenen Schwerpunkt wählen: "Bewegendes", "Forschendes" oder "Kreatives".
  • Schülerinnen und Schüler bleiben von der 5. bis zur 10. Klasse in einem Klassenverband. Ein Team von Lehrkräften wird Ihre Kinder in ihrem Lern- und Entwicklungsprozess begleiten.
  • Das Schulgebäude ist so gestaltet, dass sich Lehrkräfte mit Schülerinnen und Schülern eines Jahrgangs in einem überschaubaren Gebäudebereich aufhalten.
  • Schülerinnen und Schüler können das Abitur nach 12 oder 13 Jahren anstreben.
  • Am Ende des 10. Jahrgangs können folgende Schulabschlüsse erwerben werden:
    - einfache Berufsbildungsreife
    - erweiterte Berufsbildungsreife
    - mittlerer Schulabschluss
  • Im 5. und 6. Jahrgang wird binnendifferenziert gearbeitet. Ab dem 7. Jahrgang beginnt die äußere Leistungsdifferenzierung.
  • In Jahrgang 5 erhalten Ihr Kind und Sie Rückmeldung über Leistungen und Lernfortschritte in Form von Lernstandsberichten, die Ihnen in einem Gespräch vermittelt werden. Noten werden ab Jahrgang 7 erteilt.

Organisation, Stundenverteilung und Stundenplan der Oberschule kann man hier sehen. Mehr erfahren Sie in der Broschüre der AES: Mit Neugier zum Erfolg.