Albert-Einstein-Oberschule

Am Freitag, den 17. November 2017 fand der Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs statt. Die Klassensieger Tessa Budelmann und Viktoria Fabrizius aus der 6a, Malte Schröder und Amaliya Simion aus der 6b, Wladi Aram und Melis Gündog aus der 6c und Mariella Tiemann aus der 6d nahmen daran teil. In der ersten Runde stellten alle Schülerinnen und Schüler ihre Lieblingsbücher vor und gaben eine umfangreiche Leseprobe. In der zweiten Runde mussten alle einen für sie fremden Text darbieten. Die Leistungen waren für die Jurymitglieder Frau Pörtner, Frau Garms, Frau Mössinger und Frau Gogeoman-Meyer sehr beeindruckend und die Wahl des Schulsiegers fiel sehr schwer. Durchgesetzt hat sich Malte Schröder, der den Jugendbuchklassiker „Emil und die Detektive“ vorgestellt und sehr betont aus ihm vorgelesen hat. Den zweiten Platz belegte Melis Gündog. Alle Schülerinnen und Schüler wurden für ihre hervorragenden Leistungen mit Urkunden und Geschenken durch Frau Pörtner geehrt.

Malte und ggf. Melis vertreten die Albert-Einstein-Oberschule bei dem Vorlesewettbewerb der Bremer Schulen. Wir drücken die Daumen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.