Albert-Einstein-Oberschule

Sommerferien

16.07.2020 - 26.08.2020

Im Rahmen des Projektes „Skulptur sucht Schule“ hat die Plastik „Prometheus und der Zeus-Adler“ (1981) von Gerhard Marcks vor zwei Jahren Einzug in die Albert-Einstein-Oberschule gehalten. Das Projekt bringt die Kunst aus dem Museum in die Schule. Die traditionelle Pädagogik im Museum wechselt sich mit einer anderen Form der Pädagogik ab: das Kunstwerk wird Teil des Umfeldes der Schule und  Schülerinnen und Schüler setzen sich damit inhaltlich und künstlerisch auseinander.
Ziel ist es, Kinder und Jugendliche, die nie oder nur selten den Weg ins Museum gefunden habe/finden, für Kunst zu begeistern. 

Das Ergebnis ist hier zu sehen: Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen
und den unterschiedlichsten Fachrichtungen – Kunst, Deutsch, Wirtschaft/Arbeit/Technik, Gesellschaft/Politik , Naturwissenschaften, Sprachen- haben sich mit „Prometheus“ befasst. Dabei waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Im Herbst 2017 wechselte die Skulptur für einige Wochen den Standort und war mit Werken der Schülerinnen und Schüler der Albert-Einstein-Oberschule in der Landesvertretung Bremen in Berlin zu sehen.

Am 01.09.2018 war es dann endlich so weit: die Ausstellung „Rebell Prometheus – Streiter für die Welt“ wurde eröffnet. Gruß- und Dankesworte der Schulleiterin, Frau Pörtner, Eröffnungsworte von Frau Wiegartz, Kustodin des Museums „Gerhard Marcks Haus“, ein Liedvortrag der Klasse 6d, Musikstücke von Herrn Eisend auf dem Saxophon und Herrn Steinweg auf dem Klavier und besonders das Gedicht „Prometheus“ von J.W. Goethe, vorgetragen von  Sirin Sardas aus dem 10. Jahrgang, verliehen der Eröffnung einen sehr festlichen Rahmen.

Zu sehen ist die Ausstellung mindestens bis zum Ende des Jahres zwischen 8.00 und 15.00 Uhr auf der Verwaltungsebene der Schule. Bitte melden Sie Ihren Besuch bei Ihrem Eintreffen im Sekretariat der Schule an.

Wir danken dem Museum „Gerhard-Marcks-Haus“, insbesondere Herrn Hartog, für die freundliche Leihgabe und dem Ortsamtsleiter, Herrn Schlüter, für den Anstoß zu diesem wunderbaren Projekt.

U. Pörtner
(Schulleiterin)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.