Albert-Einstein-Oberschule

Sommerferien

4.7.2019 - 14.8.2019

Am 3. Tag war es dann soweit, alle hatten schon viel gelernt, dass sie mit dem Sessellift ganz hoch auf den Berg konnten – und auf Skiern auch wieder runter- strahlende, stolze Schüleraugen blickten uns an!!

Am Donnerstagmorgen konnten alle ihr neu erworbenes Können bei einem Slalomrennen unter Beweis stellen. Die Herausforderung war groß, galt es ja, nicht nur möglichst schnell unten anzukommen, sondern auch noch die Slalomstöcke nicht umzufahren.

Doch nicht nur Skifahren stand auf dem Programm: abends wurde in der gemütlichen Gaststube bei Raufners gespielt oder hinter dem Haus ein Schneemann gebaut. Am Dienstagabend haben sich die Schüler von der Rockwinkler gegen die Alberts im Holzscheitschießen durchgesetzt. Zum Aufwärmen gab es einen gemütlichen Feuerkorb hinter dem Haus und auch hier und da eine Schnellballschlacht. Am Mittwochabend stand das traditionelle Rodelrennen auf der Nockalmstraße auf dem Programm. Ziel war es, den Schlitten samt 2 Leuten Besatzung durchs Ziel zu bringen, es wurde gerodelt, gerannt, geschoben, gefallen, alle haben ihr Bestes gegeben! Jeder Teilnehmer wurde ausgiebig bejubelt.

Am letzten Skitag, dem Freitag und einer gemeinsamen Jause mittags, hieß es abends Abschied zu nehmen und müde nach einer intensiven Sportwoche in den Bus zu steigen. Es war eine tolle Truppe dieses Jahr!! Am Samstagmorgen um 9.30 Uhr waren wir wieder in Bremen und haben uns mit einem 3-fachen Ski-geil von allen verabschiedet –bis zum nächsten Jahr!!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok