Albert-Einstein-Oberschule

sind die Projekte der 9a nicht. Zur Zeit kann eine kleine (bescheidene) Ausstellung (self-made) über den 1 WK besucht und Führungen gebucht werden. "Du treulose Tomate" oder aber "08/15", was das mit dem Krieg zu tun hat, kann man in der Ausstellung erfahren, auch welche Länder es in Europa erst seit dem 1. WK gibt. "Zeitzeugen" kommen u.a. zu Wort (in Briefform)", nach dem Motto: Mein (Ur-/ Ur- ) Opa und der 1. WK und wir. 

Im April (kein Scherz) stellten Vertreter der Klasse wieder die Projekte, die bei Demokratisch Handeln für 2018 eingereicht worden waren, (Gedichtband, Radiosendung zum Thema Flucht, Austellungsbegleitung "Demokratie wagen") in der unteren Rathaushalle erfolgreich vor.

Der Klassenrat beschied mit knapper Mehrheit, dass die Klasse an der Jugendklimakonferenz im September (Uni) teilnimmt (BUND). Als Vorbereitung besuchte die 9a am 13. 4. 18 den Schüler- Klimagipfel im Weserpark um sich umfangreich zu informieren.

Die Lehrerin hofft auf großartige nachhaltige Projektideen, mit der die Klasse dann Zukunftsperspektiven bei der Konferenz aufzeigen könnte, spektakulärer als das bescheidene Ausstellungsergebnis 1. WK.

Es ist alles möglich, vielleicht initiiert eine Gruppe einen coffee to go, no go, oder kämpft für eine autofreie Schule, oder..... (Fortsetzung folgt)..... alles im Sinne einer positiven CO² Bilanz. 

Und damit nicht alles immer "inhaltsgetränkt" ist und in Projekten enden muss war die Klasse zum zweiten Mal beim Bowling, diesmal mit einem Gutschein und das Schöne war, Frau Schmitt war mit.

(Frau Brand)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.