Albert-Einstein-Oberschule

Am Freitagabend, den13. Januar um 20 Uhr haben wir unsere Skier, Stöcke, Schuhe und Helme eingeladen und im Anschluss daran haben wir die Schüler der Oberschule Rockwinkel abgeholt. Nach 12 Stunden entspannender Busfahrt sind wir frühmorgens um 9 Uhr in Innerkrems angekommen. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen und ein stärkendes Mittagessen zu uns genommen haben, haben wir uns schon auf dem „Babyhügel“ beim ersten Skifahren die Müdigkeit aus den Knochen vertrieben.

Am nächsten Morgen haben wir die Gruppen eingeteilt und mit dem Skiunterricht begonnen, bei klirrenden -13 Grad, brrr. Mittags sind die Fortgeschrittenen auf der Talabfahrt direkt mit den Skiern zum Gasthof Raufner um sich mit einem kräftigen Mittagessen zu stärken. Die Anfänger haben den Skibus genommen. Nachmittags ging es wieder auf die Skipiste. Abends haben wir uns alle bei einem gemeinsamen Spieleabend näher kennengelernt.

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat es etwas Neuschnee gegeben, so dass wir am Montag einen super sonnigen Skitag hatten. Unsere Anfänger haben kräftig Fortschritte gemacht, so dass sie mit uns dann schon auf den richtigen Pisten fahren konnten. Wir waren eine bunt durchmischte Truppe mit den Schülern der Oberschule Rockwinkel und den Schülern der Albert-Einstein-Oberschule, die sich prächtig verstanden haben. Am Abend haben wir den traditionellen Lawinenvortrag vom Hausvater Gotthard genossen. An den folgenden Tagen haben wir bei gutem Wetter unsere Skikenntnisse vertieft und super Fortschritte gemacht. Am Dienstagabend haben die Mädchen beim Holzscheitwerfen gewonnen und im Anschluss daran beim 2. Spiel „Burschen gegen Lehrer“ – die Burschen. Am Mittwochabend gab es nach einem wunderschönen Skitag das Rodelrennen. Die zwei Sieger waren Jonas und Helena von den „Rockis“, die Silbermedaille ging an die Lehrer!! und die Bronzemedaille an Arvin und Lena der „Rockis“.

An den letzten beiden Skitagen am Donnerstag und Freitag hatten wir bestes Skiwetter mit viel Sonne und dadurch war es nicht zu kalt. Am Freitag haben wir eine Rallye im Skigebiet veranstaltet, bei welcher die Schüler in Gruppen das Skigebiet erkundeten und somit ihre Aufgaben erfüllten. Von Zählen der Liftpfosten über ein Aufwärmtraining bis zum Darstellen von Märchenfiguren im Schnee war alles dabei. Nach einer letzten Stärkung mit einer heißen Schokoloade mit Sahne in der Hütte oben auf dem Berg hieß es dann ein letztes Mal die Talabfahrt zu unserem Gasthof zu nehmen. Am Freitagabend sind wir dann nach einer leckeren Jause um 21 Uhr wieder Richtung Bremen gestartet. Alle waren erschöpft vom Sport, aber auch glücklich und zufrieden über die gelungene Skiwoche.

Bis nächstes Jahr in Innerkrems!

ENT

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok